Standard-SchriftgrößeGrößere SchriftGrößte Schrift

Fachabteilung für Chirurgie, Unfall-, Gefäß- und Visceralchirurgie

Diagnostik und Therapie

Die sorgfältige Voruntersuchung und Erhebung der Anamnese sind die unverzichtbaren Grundlagen jeder Therapie. Denn erst nachdem wir Ihre Beschwerden kennen und uns selbst ein Bild gemacht haben, können wir zusätzliche diagnostische und therapeutische Maßnahmen ergreifen.

Patientengespräch

Folgende Untersuchungsmethoden stehen zur Verfügung:

  • Röntgenuntersuchungen des gesamten knöchernen Skeletts zur Erkennung von Frakturen, Arthrosen und eventuell entzündlich bedingten knöchernen Veränderungen.
  • Röntgenuntersuchungen der Lunge und des Bauchraumes
  • Kontrastuntersuchungen des Magen-Darmtraktes zur Erkennung von Passagestörungen, sowie Kolonkontrastuntersuchungen zur Erkennung von entzündlichen oder tumorbedingten Dickdarmerkrankungen
  • Ultraschalluntersuchungen der Organe des Bauchraumes und der großen Gelenke zur Erkennung krankhafter Veränderungen
  • Farbkodierte Duplex-Ultraschalluntersuchungen der Arterien und der Venen zur Erkennung von Durchblutungsstörungen der Arterien und Thrombosen der Venen
  • Dopplergesteuerte Verschlussdruckmessungen der Arterien zur Erkennung von arteriellen Durchblutungsstörungen
  • Laboruntersuchungen zur Erkennung von Organerkrankungen und Funktionsveränderungen sowie Entzündungen
  • Mikrobiologische Untersuchungen zur Erkennung pathologischer Keime und zur Steuerung einer gezielten Therapie