Standard-SchriftgrößeGrößere SchriftGrößte Schrift

Häufige Fragen angehender Gesundheits- und Krankenpfleger (FAQ)

Wir geben Antworten

Wer die Weichen für seine berufliche Zukunft stellt, hat viele Fragen. Auf dieser Seite finden Sie Informationen rund um Ihre Ausbildung. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch im persönlichen Gespräch, telefonisch oder per E-Mail. Häufige Fragen sind:

FAQs

Wie viele Schüler hat Ihre Schule in wie vielen Kursen?

Wir unterrichten 35 Schüler in 2 Kursen.

Wie groß sind Ihre Kurse?

In den Kursen lernen rund 20 Auszubildende gemeinsam.

Kann man während der Ausbildung im Personalwohnheim wohnen?

Grundsätzlich ja, allerdings können zurzeit (bis 2013) wegen der Umbaumaßnahmen weniger Zimmer zur Verfügung gestellt werden als üblicherweise.

Wie viele Gebühren fallen an?

Grundsätzlich fallen keine Ausbildungsgebühren an. Jeder Auszubildende erhält eine monatliche Ausbildungsvergütung. Anfallende Kosten für Bücher belaufen sich auf ca. 150 EUR. Die staatlichen Prüfungen kosten ca. 35 EUR.

Was muss ich mir für die Arbeit alles anschaffen?

Angeschafft werden müssen nur Arbeitsschuhe mit festem Halt. Entsprechend den Unfallverhütungsvorschriften sind dies feste Schuhe oder Sandalen mit Fersenriemen. Berufskleidung wird vom Arbeitgeber gestellt.

Wie sind die Schichtzeiten der praktischen Ausbildung?

Die Auszubildenden arbeiten im Schichtdienst an 5,5 Tagen der Woche:

  • Frühschicht: 6.15 bis 13.45 Uhr
  • Spätschicht: 12.45 bis 20.15 Uhr
  • Nachtschicht: 20.00 bis 6.30 Uhr an 8 Tagen, in der zweiten Ausbildungshälfte.

Grundsätzlich haben auch Auszubildende an jedem zweiten Wochenende Dienst. Bei Auszubildenden unter 18 Jahren werden diese Arbeitszeiten den Richtlinien des Jugendarbeitsschutzgesetzes angepasst.

Wann haben wir Unterricht und wann beginnt er?

Ein regulärer Schultag beginnt um 7.45 Uhr und endet um 15.30 Uhr. Im ersten Lehrjahr findet der theoretische Unterricht montags und dienstags statt. Im zweiten Lehrjahr entweder montags und dienstags oder mittwochs und donnerstags.

Im dritten Lehrjahr grundsätzlich mittwochs und donnerstags.