Informationen zum Coronavirus

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
wenn Sie befürchten, sich mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben, rufen Sie sich bitte zuerst Ihren Hausarzt oder Facharzt an. Am Wochenende oder abends kontaktieren Sie bitte den Notdienst unter der Telefonnummer 116 117.
Wichtige und detaillierte Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus finden Sie im Faltblatt Corona-Informationen

Besuchsregelung
Alle Informationen zu unserer Besuchsregelung finden Sie hier.

Zurück

So bereiten Sie sich gut auf Ihren Aufenthalt in unserem Krankenhaus vor

Anfahrt
Anfahrt

Anreisen und Parken

Sie finden uns in der Uhlandstraße 2, 78727 Oberndorf a.N.

Mit dem Auto parken Sie auf einem der umliegenden Parkplätze vor dem Krankenhaus. Bitte beachten Sie, dass es Parkplätze mit beschränkter Parkdauer gibt und eine Parkscheibe notwendig ist.
Es sind auch Pakrplätze entlang der Straße ohne zeitliche Beschränkung verfügbar. 

Reisen Sie mit dem Bus oder Bahn an, so ist die Haltestelle Bahnhof/ZOB 700 m Fußweg
vom SRH Krankenhaus Oberndorf a.N. entfernt.

Route via Google Maps
Pandemie Bitte beachten Sie:

Alle Patient:innen benötigen einen 3G-Nachweis. Dies betrifft nicht nur stationäre Aufnahmen, sondern auch prästationäre Untersuchungen und Ambulanztermine.

Bitte planen Sie in Zeiten der Pandemie und damit verbundenen Registrierungs- und Testprocederes bei unserem Einlassmanagement etwa 20 bis 25 Minuten zusätzlich ein. Wir bitten um Verständnis, falls es aufgrund von Notfällen zu kleineren Verzögerungen kommt.

Unsere Patienten-Checkliste für Sie

Ein Krankenhausaufenthalt sorgt bei den meisten für Anspannung: Eine fremde Umgebung, ungewohnte Wege und Menschen. Wir wollen es Ihnen so einfach wie möglich machen, sodass Sie sich ganz sicher im SRH Krankenhaus Oberndorf a.N. zurechtfinden. 
Wie immer gilt: Bei allen Fragen zu Ihrem Aufenthalt erreichen Sie unsere Zentrale unter Tel. 07423/813-0

Im Vorfeld einer Operation
Im Vorfeld einer Operation

Aufklärung zu Narkose und OP-Ablauf

Im Vorfeld einer Operation werden Sie gebeten, sich in unserer Aufnahme-Ambulanz vorzustellen. Ein Arzt untersucht Sie und wird endgültig entscheiden, ob es zur OP kommt. Dafür werden Ihre Blutwerte analysiert, Befunde ausgewertet und gegebenenfalls Zusatzuntersuchungen ausgelöst. Der Chirurg wird Sie über den bevorstehenden Eingriff, den Verlauf und die Risiken ganz genau aufklären. Anschließend wird ein Anästhesist in der Narkosesprechstunde mit Ihnen besprechen, welches Narkoseverfahren für Sie das richtige ist. Hier spielen Ihr Gesundheitszustand, andere Erkrankungen und vor allem Medikamente eine Rolle. Medikamente wie Blutverdünner oder Blutzuckersenker vertragen sich nicht mit der OP oder der Narkose, ihre Einnahme muss gegebenenfalls verändert oder ausgesetzt werden. Auch an dieser Stelle erfolgt eine detaillierte Aufklärung zu den Risiken.

Zu finden bei der Pforte
Zu finden bei der Pforte

Am Tag Ihres Aufenthalts: stationäre Aufnahme

Sollten Sie diesen Weg nicht bereits bei Ihrer Vorstationären Aufnahme erledigt haben, führt Sie Ihr erster Weg am Aufnahmetag in die Patientenaufnahme nahe der Pforte. Dort besprechen unsere Mitarbeitenden mit Ihnen den Ablauf der stationären Aufnahme und eventuell von Ihnen gewünschte Wahlleistungen. Hier erhalten Sie auch Ihr persönliches Patientenarmband. Sind alle Formalitäten erledigt, folgen die ersten medizinischen Standarduntersuchungen. Über den weiteren Verlauf Ihres Aufenthaltes informieren Sie dann unsere geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Informationen

  • Die Zentrale ist von Montag – Sonntag von 6:30 – 19:30 Uhr besetzt.
  • Die Patientenaufnahme im Foyer ist von Montag – Freitag von 6:30 – 10:00 Uhr geöffnet.

Ob Privatpatient oder nicht: Gern können Sie von zusätzlichen Wahlleistungen profitieren. Zum Beispiel unserem komfortablen Einzelzimmerangebot. Neben der Unterbringung in einem Einzelzimmer erwarten Sie unsere zusätzlichen Wahlleistungsspeisen, einer Tageszeitung, ein Bademantel, Handtücher, Shampoo und Duschgel. Diese Leistungen sind auch im Doppelzimmer erhältlich. Natürlich steht Ihnen ferner eine kostenpflichtige Behandlung durch den Wahlarzt frei. Sie können die gewünschten Wahlleistungen direkt bei Ihrer stationären Aufnahme vereinbaren oder später nachholen. Unsere Mitarbeiter der Patientenaufnahme helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter!

Bringen Sie bitte zum Klinikaufenthalt eine vollständige Liste Ihrer Medikamente mit, am besten den letzten Medikationsplan vom Hausarzt. Wenn dies nicht vorliegt, bringen Sie bitte die Medikamente selbst mit. Im Klinikum werden Ihnen die Präparate zur Verfügung gestellt oder auf wirkstoffgleiche Medikamente des Kliniksortimentes umgestellt.

Als Identifikationsmöglichkeit und um Verwechslungen vorzubeugen, bekommen Sie bei der Aufnahme Ihr persönliches Patientenarmband, welches mit Ihrem Namen, Geburtsdatum und der Station, auf der Sie liegen, bedruckt wird. Wir empfehlen Ihnen, das Patientenarmband während Ihres Aufenthaltes zu tragen.

Informationen zu Patientenbesuchen

Zu den aktuellen Besuchsregeln erfahren Sie alles auf unserer Besucher-Seite: