Informationen zum Coronavirus

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
wenn Sie befürchten, sich mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben, rufen Sie sich bitte zuerst Ihren Hausarzt oder Facharzt an. Am Wochenende oder abends kontaktieren Sie bitte den Notdienst unter der Telefonnummer 116 117.
Wichtige und detaillierte Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus finden Sie im Faltblatt Corona-Informationen

Besuchsregelung
Alle Informationen zu unserer Besuchsregelung finden Sie hier.

Zurück

Alles Nützliche für Ihren Aufenthalt

Besuch in Pandemiezeiten

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

mit verantwortungsvollem Blick auf die steigenden Infektionszahlen können wir zum Schutz von Patient:innen und Mitarbeiter:innen ab dem 22.11.2021 vorerst keine Besuche in unserem Klinikum ermöglichen. Weiterhin gelten Ausnahmeregelungen*, die von den verantwortlichen Chefärzt:innen ausgesprochen werden können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.
Ihr SRH Krankenhaus Oberndorf a.N.

Information zum Coronavirus
Gut Essen im Krankenhaus
Gut Essen im Krankenhaus

Kraft schöpfen für die Genesung

Die Versorgung in unserem Krankenhaus ist für Sie eine „Vollpension“. Bei Ihrer Aufnahme legen Ihre Ärztinnen und Ärzte die für Sie möglichen Kostformen fest. Geschulte Verpflegungsassistenten nehmen Ihre Speisewünsche am Vortag für den nächsten Tag auf. Zum Frühstück und Abendessen können Sie aus einer reichhaltigen Auswahl von frischem Brot oder Brötchen, süßen oder herzhaften Belägen und zusätzlichen Schmankerln wählen. Auch beim Mittagsmenü herrscht weitgehende Wahlfreiheit. Wenn Sie die Gelegenheit haben, können Sie sich gerne in den im Zimmer ausliegenden Speiseplänen  vorab über unsere Wunsch-Menüs informieren. Müssen Sie eine bestimmte Diät einhalten, erstellen unsere Diät-Assistentinnen einen passenden Diät-Speiseplan für Sie.

Unsere Essenszeiten:
- Frühstück 7:30 – 8:30 Uhr
- Mittagessen 11:30 – 12:30 Uhr
- Abendessen 17:30 – 18:30 Uhr

Was für Ihren stationären Aufenthalt sonst noch wichtig ist

Ärzte dürfen keinen Eingriff vornehmen, dem Sie nicht schriftlich zugestimmt haben. Vor Ihrer Einwilligung muss Sie der Arzt über den Eingriff und dessen mögliche Folgen aufklären. In unserem Klinkum gibt es in den verschiedenen Fachabteilungen zusätzlich Aufklärungsbögen, die Ihnen den Eingriff nochmals erläutern.

Gerne können Sie Einsicht in Ihre Patientenakte nehmen, wenn Sie dies wünschen. Informieren Sie Ihren behandelnden Arzt darüber. Dieser kann die Daten weiterleiten oder persönlich mit Ihnen besprechen. 

Mit Blumen verschönern Sie Ihren Freunden oder Angehörigen den Krankenhausaufenthalt. Schnittblumen sind im Haus gern gesehen, Blumenvasen gibt es auf jeder Station. Bitte beachten Sie, dass Topfpflanzen fürs Krankenzimmer ungeeignet sind. Denn Blumenerde birgt Infektionsgefahr.

Organisatorisch und baulich tun wir alles, um einen Brand zu verhindern. Sollte es trotzdem dazu kommen, haben wir eine moderne Brandmeldeanlage, die die Feuerwehr direkt alarmiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr finden zudem regelmäßig Begehungen und Übungen statt.

Der Bahnhof Oberndorf mit Zentralem Busbahnhof liegt an der Bahnhofstraße, zu Fuß ca. 15 Minuten vom Krankenhaus entfernt. Die nächste Bushaltestelle liegt in der Rosenfelder Straße, ca. 3 Minuten zu Fuß bis zum Krankenhaus.

Unser gesamtes Personal unterliegt über all Ihre persönlichen sowie Ihre Krankheitsdaten der Schweigepflicht und dem Datenschutz. Ihr Arzt darf Ihre Angehörigen, Freund:innen und Bekannten nur dann informieren, wenn Sie ihn zuvor von der Schweigepflicht entbinden. Um Ihre Patientenrechte zu wahren, darf das Pflegepersonal keine telefonischen Auskünfte geben. Werten Sie dies bitte nicht als Unfreundlichkeit, sondern als Maßnahme, um Ihre persönlichen Belange zu schützen.

Fragen zur Diätkost beantwortet Ihnen unsere Diätassistentin, die Sie unter 07423/ 813-269 erreichen.

Gegenüber dem Haupteingang auf der anderen Neckarseite (über die Fußgängerbrücke leicht erreichbar) gibt es für Ihre Angehörigen verschiedene Einkaufsmöglichkeiten.

Auf Ihre Lieblingssendung brauchen Sie nicht zu verzichten, denn wir haben alle Zimmer mit einem kostenlosen Fernseher ausgestattet – Kabelanschluss eingeschlossen.

Ihre Haare brauchen etwas Form oder einen neuen Schnitt? Ein mobiler Friseursalon kommt auch zu Ihnen. Unser Pflegepersonal hilft Ihnen gerne weiter.

Wer sich in unseren Garten setzen möchte, findet den Zugang zu unseren Grünanlagen im Untergeschoss.
Zwischen den Stationen gibt es zudem einen Innenhof, in dem Sie frische Luft und Sonne genießen können.

Aufgrund der Corona-Pandemie finden zur Zeit die Gottesdienste in unserem Haus nicht statt.

Unsere Krankenhauskapelle befindet sich im Untergeschoss des Krankenhauses. Sie sind herzlich zum Gebet, zur Besinnung und zu unseren Gottesdiensten eingeladen. Unsere Mitarbeiter bringen Sie gerne auch im Bett oder Rollstuhl zu den Gottesdiensten. An Sonn- und Feiertagen können Sie auf Sender 1 alle Gottesdienste über Kopfhörer mithören – ohne Ihr Zimmer verlassen zu müssen.

Katholisch:

  • Heilige Messe:
  • Sa., Sonn- und Feiertags um 7.30 Uhr
  • Mo. 17:30 Uhr
  • Mi., Do., Sa. um 6.30 Uhr
  • Di. und Fr. um 14.30 Uhr

 

  • Krankenkommunion: Sonntags nach der Heiligen Messe und nach Vereinbarung jederzeit möglich
  • Empfang des Bußsakraments: nach Vereinbarung

 

Evangelisch:

  • Gottesdienst: 14- tägig Freitags 16:00 Uhr
  • Abendmahl: nach Vereinbarung möglich

Ihr leibliches Wohl liegt uns am Herzen: Sie können Frühstück, Mittagessen und Abendessen nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Auf Ihrer Station erhalten Sie einen Speiseplan mit den verschiedenen Menüs. Beim Mittagessen haben Sie die Wahl zwischen Vollkost (gutbürgerlich und saisonal), leichter Schonkost und einem vegetarischen Menü. Bitte denken Sie daran, dass die richtige Ernährung entscheidend für den Heilerfolg ist. Dies gilt besonders für ärztlich verordnete Diätkost.
Wir bitten Sie um Verständnis, wenn man Ihnen aus Gesundheitsgründen vielleicht etwas anderes serviert als Ihren Bettnachbarn. Fragen zur allgemeinen Verpflegung beantwortet Ihnen unser Küchenleiter gerne unter 07423 / 813 -269.

Wenn Sie nach dem Krankenhausaufenthalt pflegebedürftig bleiben und zuhause  Unterstützungsbedarf benötigen, erleichtern Ihnen die Mitarbeiter der Pflegeüberleitung den Übergang in den Alltag.

Um Ihre Post schnell zu bekommen, geben Sie bitte unsere Adresse (Uhlandstr. 2, 78727 Oberndorf a.N.) sowie Ihre Station und Zimmernummer an. Falls Sie Post versenden möchten, gibt es in der Nähe des Haupteingangs einen Briefkasten.

Neben der ärztlichen und pflegerischen Betreuung gibt es auch das Angebot der seelsorgerischen Zuwendung durch Geistliche beider Konfessionen: Sie können die heilige Kommunion bzw. das heilige Abendmahl sowie die Krankensalbung empfangen. Unser Pflegepersonal vermittelt Ihnen gerne einen Besuch. Für Mitglieder anderer Glaubensrichtungen informiert das Pflegepersonal auf Wunsch gerne Ihre Glaubensgemeinschaft.

Falls Sie bei der Entlassung ein Taxi benötigen, kann Ihnen das Stationspersonal oder das Personal an der Information ein Taxi rufen.

Ihr Telefon am Patientenbett können Sie an der Pforte gegen eine Gebühr aktivieren.

WLAN können Sie an der Pforte gegen eine Gebühr aktivieren.  Um den WLAN-Empfang bei Ihrem Laptop, Tablet oder Handy zu aktivieren,  schalten Sie bitte das WLAN an Ihrem Gerät ein und suchen Sie nach neuen Netzen. Danach einfach mit dem Pat-WLAN verbinden und Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie von der Pforte erhalten haben, eingeben.

Informationen zu Patientenbesuchen

Zu den aktuellen Besuchsregeln erfahren Sie alles auf unserer Besucher-Seite: