Informationen zum Coronavirus

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
wenn Sie befürchten, sich mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben, rufen Sie sich bitte zuerst Ihren Hausarzt oder Facharzt an. Am Wochenende oder abends kontaktieren Sie bitte den Notdienst unter der Telefonnummer 116 117.
Wichtige und detaillierte Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus finden Sie im Faltblatt Corona-Informationen

Besuchsregelung
Alle Informationen zu unserer Besuchsregelung finden Sie hier.

Zurück zu den Fachabteilungen

Anästhesie

Mit der Expertise langjähriger Erfahrung gepaart mit ständiger Weiterbildung und modernster Technik schaffen wir ein Maximum an Sicherheit für Sie – unabhängig von Alter und Vorerkrankungen.

Unser Profil
Moderne Narkoseverfahren

Im SRH Krankenhaus Oberndorf a.N. führen wir Narkosen bei Patienten jeden Alters durch, darunter auch bei Kindern unter sechs Jahren. Mit modernsten technischen Verfahren unterstützen wir unsere Kollegen bei stationären und ambulanten Operationen sowie bei HNO-Eingriffen bei Kindern. Die Aufrechterhaltung von Herz-Kreislauf- und Atmungsfunktion hat zentrale Bedeutung bei der Versorgung schwerkranker Menschen. Deshalb stellt die Anästhesie die Spezialisten für die Intensivmedizin.

Gemeinsam mit den chirurgischen und internistischen Kollegen betreuen wir die interdisziplinäre Intensivüberwachungseinheit. Wichtig ist uns mit anästhesiologischen Verfahren den Heilungsprozess der Patienten zu begleiten.

Unsere Leistungen Anästhesieverfahren

Es war ein weiter Weg von den ersten Narkosen der Neuzeit mittels Äther zu den heutzutage eingesetzten sehr sicheren und schonenden  Narkoseverfahren. Ohne diese wären viele operative Eingriffe in ihrer heutigen Form überhaupt nicht denkbar gewesen.

Auch die Anästhesie als eigenständige medizinische Fachdisziplin hat sich kontinuierlich weiter entwickelt. Sie besitzt  heutzutage einen wichtigen Stellenwert in der perioperativen Medizin, also rund um die eigentliche Operation.

Sie gliedert sich in die vier Teilbereiche:

Die anästhesiologische Betreuung der Patientinnen und Patienten während einer Operation ist immer noch der wichtigste Teilbereich  unseres Fachgebietes.
Die Sicherheit und der Komfort unserer Patienten stehen bei uns an erster Stelle.

Vor der Operation:

In der Regel erfolgt wenige Tage vor der geplanten Operation eine Vorstellung hier im Krankenhaus.
Dabei erfolgt auch eine Vorstellung bei uns in der Anästhesieabteilung.

Hierbei erfolgt auch die Beratung und Aufklärung bezüglich der möglichen Anästhesieverfahren in Abhängigkeit von dem geplanten operativen Eingriff und Ihrer persönlichen Krankengeschichte.

Wichtig: Bitte bringen Sie zu diesem Termin soweit vorhanden alle relevanten Krankheitsunterlagen mit (Alte Arztbriefe, Untersuchungen bei Fachärzten wie z.B. beim Kardiologen, Laborwerte etc.).

Wir bieten alle modernen Anästhesieverfahren hier im Hause an. Bei vielen Eingriffen ist es ratsam nur eine schonendere Teilnarkose (Spinalanästhesie, Regionalanästhesie) durchzuführen. Diese kombinieren wir in der Regel mit einer Sedierung (Dämmerschlaf) so dass viele unserer Patientinnen und Patienten trotzdem das Gefühl hatten eine Vollnarkose gehabt zu haben.

Während der Operation:

Unser Team aus erfahren Pflegekräften begrüßt Sie an der Schleuse zum Operationsbereich. Dort wird anhand einer Checkliste überprüft, dass der geplanten Operation nichts im Wege steht. Anschließend werden Sie in den Operationssaal gebracht. Nach Anbringen des Monitorings (Patientenüberwachung) und Anlage eines Infusionszuganges wird das besprochene Anästhesieverfahren durchgeführt.
Sie erhalten hier auch Medikamente gegen eine mögliche postoperative Übelkeit.

Nach der Operation:

Nach Beendigung des operativen Eingriffes erfolgt die postoperative Überwachung in der Regel in unserem Aufwachraum. Bei größeren Eingriffen oder bei entsprechenden Vorerkrankungen kann auch eine direkte Aufnahme auf die Intensivstation erforderlich sein.

Im Aufwachraum werden Sie weiterhin überwacht und es erfolgt eine adäquate Schmerztherapie.

Eine Besonderheit stellen die fremdblutsparenden Maßnahmen bei größeren Eingriffen (insbesondere die Hüftprothesenimplantation) dar. Hier wird das während der Operation verlorene Blut in einem speziellen Behälter gesammelt und kann bei Bedarf aufbereitet und dem Patienten wieder zurückgegeben werden (Sogenannte maschinelle Autotransfusion, Cellsaver®).

Befinden Sie sich in einem stabilen Zustand erfolgt die Rückverlegung auf die Normalstation.

Die interdisziplinäre Intensivstation (Haus Sulz) umfasst 12 Betten wovon ein Teil der Intensivbehandlung und der andere Teil der Intensivüberwachung vorbehalten sind.

Die Behandlung der Grunderkrankung erfolgt durch die Kollegen der Inneren Medizin oder der Chirurgie. Unsere Abteilung steht diesen beratend zur Seite insbesondere bei der Behandlung von schwerkranken beatmeten Patienten.

Falls eine Angehörige / ein Angehöriger von Ihnen auf der Intensivstation liegt gelten von der Normalstation abweichende Besuchsregelungen. Bitte nehmen Sie in solchen Fällen über unsere Pforte mit der Intensivstation Kontakt auf.

Ein weiterer Schwerpunkt der Anästhesie ist die Notfallmedizin.
Unsere in der Notfallmedizin besonders erfahrenen Kolleginnen und Kollegen beteiligen sich anteilig an der Besetzung des Notarzstandortes Oberndorf a.N.

Eine gute Schmerztherapie (Analgesie) nach der Operation sorgt nicht nur für höhere Zufriedenheit bei den Patientinnen und Patienten sondern kann oft auch das operative Ergebnis positiv beeinflussen, zum Beispiel über eine bessere Frühmobilisation.

Mittels Schmerzkathetern oder Patienten kontrollierter Analgesie (PCA) kümmert sich unser Akutschmerzdienst um diesen wichtigen Punkt der postoperativen Nachbehandlung. Es findet täglich eine Schmerzvisite durch uns statt.

Fort- und Ausbildung Wir geben unser Wissen weiter

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, unseren Mitarbeitenden im SRH Krankenhaus Oberndorf a.N. Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten.

Weiterbildungsordnung 2020:

  • Facharztkompetenz Anästhesiologie: 30 Monate
SRH Karriereportal Werden Sie ein Teil von uns!

Starten Sie Ihre Karriere im SRH Krankenhaus Oberndorf a.N. und entdecken Sie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Management.

Unsere offenen Stellen
Informationen zu Patientenbesuchen

Zu den aktuellen Besuchsregeln erfahren Sie alles auf unserer Besucher-Seite: